News: Auf dieser Seite findest du die aktuellsten Informationen

 

... und  hier mit Klick der Blick auf die geplanten Aktivitäten 2018,

... hier auf das Jahresprogramm 2018,

... hier auf das News-Archiv 2017

... und hier auf das News-Archiv 2016

... und hier der direkte Link zur Ausschreibung des Wohlener Open 2018

 

 

Die nächsten Veranstaltungen:

 

    Mittwoch 18. Juli 2018               Clubinternes Jahresturnier (mit Grill)

    Mittwoch 08. August 2018         Clubinternes Jahresturnier

    Mittwoch 22. August 2018         Clubinternes Jahresturnier (Abschluss)

    Sonntag 26. August 2018          Wohlener Open 2018

   

  

Samstag / Sonntag 07./08. Juli 2018: Schweizermeisterschaft Triplettes mixtes in Saint-Léonard VS. Ein Wohlener Team kämpft mit: Daniela Maurer, Dario Vetsch und Bruno Haldemann. Im Hauptturnier erreichen die drei den 32tel-Final. Den Grand-Prix Raiffeisen beenden sie auf dem 16. Platz. Den Grand-Prix Commune de Saint-Léonard starten sie stark, schaffen es aber schliesslich gegen die starke Konkurrenz nicht mehr in die Finalspiele. 

Ein ausführlicher Matchbericht findet sich hier.

 

Sonntag 1. Juli 2018: Thomas Baur gewinnt das lukrative 1000er-Turnier des PC Luterbach! Bravo Thomas! Der zugehörige Spielbericht findet sich hier.

 

Samstag 30. Juni 2018: Unsere RVM-Teams schneiden am Samstag in Wünnewil besser ab als in den vorderen Tagen: statt des 6. Tagesrangs resultiert diesmal der 4. Rang! Details dazu finden sich wie immer hier.

 

Samstag 23. Juni 2018: Ligaspiele. Wohlen 1 spielt in Wohlen gegen Luterbach und Basel, Wohlen 2 fährt nach Zürich und spielt dort gegen Zürich 1.

 

Die Ergebnisse könnten unterschiedlicher nicht sein:

Wohlen 1 gewinnt sowohl mit 4:0 gegen Luterbach als auch mit 3:1 gegen Basel. SGAT 2 gewinnt mit 4:0 gegen Luterbach und verliert mit 1:3 gegen Basel. Damit führt Wohlen 1 bereits die Gruppenspiele mit 7 Punkten vor SGAT 2 mit 5 Punkten, Basel mit 4 Punkten und Luterbach mit 0 Punkten an.

Dass dabei die Kulinarik nicht zu kurz kommt, belegen einige köstliche Fotos. Unsere Gäste sind vom herzlichen Empfang ausnahmslos sehr angetan.

 

Wohlen 2 fährt für einen Nachmittag nach Zürich und verliert dort hoch mit 0:4 gegen Zürich 1. Weil auch der Dritte in der Gruppe (Erlinsbach) mit 0:4 gegen Zürich 1 verliert, führt Zürich 1 die Spiele der Gruppe bereits mit 8 Punkten an, gefolgt von Wohlen 2 und Erlinsbach mit je 0 Punkten.

 

Die nächsten Ligaspiele finden am 1. September 2018 statt.

 

20. Juni 2018 - Interne Jahresmeisterschaft: Der aktuelle Stand der Rangliste ist aufgeschaltet.

 

Sonntag 17. Juni 2018: Regionale Vereinsmeisterschaft (RVM) in Interlaken. Unsere drei Teams aus Wohlen beginnen guten Mutes das Turnier. Sie kämpfen  und kämpfen. Trotzdem stellen sich die Erfolge nur spärlich ein: im Verlauf des Tages erspielt jedes Team genau einen Sieg. Die anderen vier Spiele gehen verloren. Es braucht einen starken Willen, den Kopf nicht hängen zu lassen. Daher ein grosses Merci an die Teams, dass sie durchgehalten haben!

Details dazu finden sich hier.

 

Sonntag 17. Juni 2018: SAP-Meisterschaft Doublettes in Zürich, die gleichzeitig als Qualifikationsrunde für die Schweizermeisterschaft dient. Zwei Damenteams und vier Seniorenteams aus Wohlen treten an. Als einziges Team überleben die beiden Wohlener Thomas Baur und Romano Kneubühler die Gruppenspiele. Sie stossen in den Achtelfinal vor und qualifizieren sich auf Rang 11 für die Schweizermeisterschaft vom 18./19. August 2018 in Delémont. Bravo!

 

Samstag 16. Juni 2018: SAP-Meisterschaft in Tête-à-tête in Zürich. Sieben Wohlener/innen nehmen teil. T-à-t-Spiele sind eine besondere Sache. Nicht alle lieben sie, ist Pétanque doch eher ein Teamsport. Aber unsere Boulisti aus Wohlen wagen es und schlagen sich tapfer:

Bei den Damen (21 Teilnehmerinnen) glänzt erneut Barbara Maurer: sie schafft die Poule, stösst bis in den Viertelfinal vor und beendet die Meisterschaft auf Rang 7. Bravo Babs!

Die beiden anderen Damen, Nelly Rüedi und Daniela Maurer, haben Pech: sie scheitern bereits in den Poule-Spielen.

Bei den Senioren (78 Teilnehmer) kommt Wilfried Mercier am weitesten: er schafft es in den Achtelfinal und beendet die Meisterschaft auf Rang 13. Auch hier: Bravo Willu!

Thomas Baur und Nik Heyer erreichen den 16tel-Final, den sie leider beide verlieren. Thomas rangiert schliesslich auf dem 20. Platz und Nik auf dem 32. Platz.

Absolutes Pech hat unser Youngster, Romano Kneubühler: er scheidet bereits in den Poule-Spielen aus.

Morgen Sonntag 17. Juni 2018 schliesst sich die SAP-Meisterschaft in Doublettes an. Zwei Damenteams und vier Seniorenteams aus Wohlen werden dabei sein. Wir drücken die Daumen! 

 

Samstag / Sonntag 09./10. Juni 2018: Schweizermeisterschaft Tripletten Damen und Senioren in Yverdon.

Unsere Damenequipe (Barbara und Daniela Maurer mit Nelly Rüedi) kann sich kurzfristig zur Meisterschaft anmelden, gewinnt das erste Spiel in der Poule, verliert das zweite Spiel knapp, gewinnt aber die Barrage. Damit qualifiziert sich das Trio für den 16tel-Final, den es gewinnt, ebenso wie den anschliessenden Achtelfinal. Den folgenden Viertelfinal verliert es dann leider, was aber der tollen Leistung wenig Abbruch tut. Unter dem Strich resultiert der beachtliche achte Schlussrang für unsere Damenequipe.

Das Seniorenteam (Thomas Baur, Bruno Haldemann und Ronny Biser) gewinnt beide Spiele in der Poule und qualifiziert sich damit direkt für den 32tel-Final, den es knapp verliert.

 

Alles in allem aber beachtliche Resultate der beiden Teams! Nächstes Wochenende geht es in Zürich weiter mit den SAP-Meisterschaften in Tête-à-tête und Doublettes. Sieben Einzelkämpfer/innen und sechs Doublettenteams von Pétanque Wohlen Bern stellen sich dort der starken Konkurrenz - man darf schon jetzt kräftig die Daumen drücken! 

 

Nachtrag: Das Turnier der Damen gewinnt ein Trio aus der Deutschschweiz - Dodo Fuchs (Boulissima), Christa Reber (Boulissima) und Erika Nobs (PC Zürich). Herzliche Gratulation auch an dieser Stelle!

 

Sonntag 03. Juni 2018: SAP-Meisterschaft Triplettes Mixed in Herblingen. Zweck u.a.: Qualifikation für die Teilnahme an der Schweizermeisterschaft. Gespielt werden 5 Runden im système suisse.

Unseren drei Teams weht ein harter Wind entgegen. Das Turnier wird dominiert von den Teams des PC Zürich, die die Ränge 1, 2, 4, 5, 14 und 27 belegen. Mit je 2 Siegen erreichen Daniela Maurer / Dario Vetsch / Bruno den 19. Platz, Ka Toneatti / Markus Birkenmeier / Nik Heyder den 21. Platz und Barbara Maurer / David Lanz / Dres Baud den 25. Platz.

Damit reicht es nicht für die Qualifikation zur Schweizermeisterschaft 2018 - wir müssen auf 2020 hoffen!

 

30. Mai 2018 - Interne Jahresmeisterschaft: Der aktuelle Stand der Rangliste ist aufgeschaltet.

 

Samstag 26. Mai 2018. Erst fünf Tage ist es her, seit sich "Tout-Berne de Pétanque" zum Habercup getroffen hat, und bereits ist das nächste beliebte regionale Treffen, das traditionelle Sense-Turnier 2018, an der Reihe. Und dies einmal mehr bei ausgesprochen sommerlichem Wetter. Fünfzig Zweierteams messen sich auf fünf Runden. Mit dabei: 15 Spieler/innen von Wohlen Bern.

Hier der entsprechende Auszug aus der Rangliste (Merci Daniela!):

   1. Rang: Beat Meiner / Beat Fischer (Boulissima) (5 Siege)

   2. Rang: Dres Baud / Phalkun Tuon (Boulissima) (5 Siege)

   5. Rang: Barbara Maurer / Luis Monzo (Boulissima) (4 Siege)

   9. Rang: Bruno Haldemann / Daniela Maurer (4 Siege)

 10. Rang: Beat Bieri / Hans Hiltbrunner (3 Siege)

 11. Rang: Nik Heyder / Hans Kindler (Boulissima) (3 Siege)

 24. Rang: Fred Rohrbach / Ruedi Glauser (3 Siege)

 33. Rang: Rosmarie Widmer / Walter Rüfenacht (2 Siege)

 44. Rang: Erika Schori / Claudine Mutti (1 Sieg)

Erneut ein schönes Turnier in Wünnewil! 

 

Pfingstmontag 21. Mai 2018: Erneut ein schöner Vorsommertag auf dem Schlossplatz in Köniz. Der Habercup 2018 ist angesagt. Insgesamt 57 Zweierteams tragen sich zu einer Doublette ein (5 Runden, système suisse), dabei 15 Mitglieder von Pétanque Wohlen Bern. Hier ein Auszug aus der Rangliste:

  7. Bruno Haldemann / Nicolas Jeanprêtre (4 Siege)

  9. Brigitta Hofer / Josy Monnet (Oméga Biel) (4 Siege)

  17. Romano Kneubühler / Heinz Kneubühler (Boulissima) (3 Siege)

  25. Dres Baud / David Lanz (3 Siege)

  29. Markus Birkenmeier / Peter Pulfer (3 Siege)

  33. Dario Vetsch / Nik Heyder (2 Siege)

  34. Beat Meiner / Eyer Willy (n.k.) (2 Siege)

  44. Daniela Maurer / Barbara Maurer (2 Siege)

  54. Regula Lanz / Thomas Lanz (1 Sieg)

Im Final setzen sich Hans Kindler / Beat Fischer mit 13:4 gegen Renate Hett / Lothar Erb durch, im kleinen Final gewinnen Ädu Jundt / Thomas Nef ebenfalls mit 13:4 gegen Fausto Sommer / Fräne Grütter. Es war ein gelungener Tag!

 

Unsere Heldinnen und Helden - sie reisen wohin das Spiel sie zieht! An Pfingstsonntag 20. Mai 2018 war es das Open de Lucerne 2018, an dem sich einige von uns tapfer schlugen.

Da ein Auszug aus der Rangliste der 106 Doublettes mitigées (système suisse auf 5 Spiele): 

  37. Daniela Maurer / Fabrice Hirt (PC Schöftland) (3 Siege)

  42. Ronny Biser / Yvonne Schüpbach (PC Zürich) (3 Siege)

  62. Nik Heyder / Dres Baud (2 Siege)

  65. Thomas Baur / Pierre Grabulos (PC Boulissima) (2 Siege)

  87. Brigitta Hofer / David Lanz (1 Sieg)

Merci Daniela für deinen Bericht - und Gratulation zu deinem club-internen Spitzenplatz!

 

Rege Spiele am Samstag 12. Mai 2018 auch in Zurzach: Quellencup 2018. Insgesamt 75 Zweierteams nehmen teil, darunter auch Mitglieder von Wohlen Bern. Ronny Biser spannt mit Kim Chhang von Boulissima zusammen. Die beiden spielen und gewinnen alle 5 Spiele und verlieren erst im Final gegen ein Team aus dem Elsass. Bilanz: ein hervorragender zweiter Rang. Grosses Bravo!

Pech haben Daniela Maurer und Bruno Haldemann, unser anderes Team: ihnen gelingen zwei Siege aus fünf Spielen. Sie beenden damit das Turnier auf Rang 53. Aber auch sie blicken mit Freude auf die gut organisierte Veranstaltung mit ihren vielen Teilnehmenden zurück. 

 

Für Samstag 12. Mai 2018 lädt uns der Pétanqueclub Erlinsbach zum Speuzer Mann-schaftscup ein. Unter den insgesamt 8 Clubs erringt ein Team von Pétanque Wohlen Bern den guten dritten Platz. Bravo! Der Matchbericht findet sich hier

 

Sonntag 06. Mai 2018 in Belp: Regionale Vereinsmeisterschaft / Runde 2. Unseren drei Teams läuft es unterschiedlich gut. Obschon mit zwei Niederlagen gestartet, gewinnen Beat Bieri und Martin Stämpfli die nächsten drei Spiele und sichern sich so den vierten Tagesrang. Weniger gut geht es Magdalena Kobel (die zuerst von Schmerzen geplagt wird) und Hans Hiltbrunner: sie müssen bis zum Schluss warten, um endlich ein Spiel zu gewinnen. Ganz unglücklich läuft es für Erika Schori und Claudine Mutti: trotz zahlreicher schöner Mènes schaffen sie keinen Sieg und landen damit auf dem undankbaren letzten Platz.

Details zum Tag finden sich hier.

 

Sonntag 06. Mai 2018 in Trimbach: Mit dem Trio Bruno Haldemann / Thomas Baur / Ronny Biser schafft eines unserer vier Teams die Qualifikation für die Schweizer Meisterschaft vom 09./10. Juni 2018 in Yverdon. Bravo!

Den anderen drei Teams gelingt der Sprung leider nicht - sie müssen auf nächstes Jahr vertrauen.

Weitere Informationen zum Tag in Trimbach finden sich hier.

 

Sonntag 6. Mai 2018. Grosser Wettkampftag für Pétanque Wohlen Bern: zwölf Spieler/innen stehen in Trimbach im Einsatz (SAP-Meisterschaften als Qualifikation für die Schweizer Meisterschaften), sechs Spieler/innen vertreten uns bei den Regionalen Vereinsmeister-schaften in Belp.

 

In Trimbach sind folgende Teams am Werk:

   - Tripletten Senioren:      Thomas Baur, Ronny Biser, Bruno Haldemann

                                           Dario Vetsch, Dres Baud, Nik Heyder

                                           Ka Toneatti, David Lanz, Markus Birkenmeier

   - Tripletten Damen:         Nelly Rüedi, Barbara Maurer, Daniela Maurer

 

In Belp vertreten uns die drei Teams Erika Schori / Claudine Mutti, Magdalena Kobel / Hans Hiltbrunner und Martin Stämpfli / Beat Bieri.

 

Ein stolzes sportliches Zeichen unseres Clubs!

 

Donnerstag 03. Mai 2018: In Bulle /FR kommen sechs junge Pétanquespieler zusammen: die «Espoirs 2018». Das sind Spieler im Alter zwischen 18 und 22 Jahren, die von der Fédération Suisse de Pétanque als mögliche internationale Wettkämpfer vorgeschlagen werden. Mit dabei: unser Mitglied Romano Kneubühler! 

 

Diese sechs Hoffnungsträger werden in nächster Zeit verschiedene Testspiele absolvieren. Schliesslich werden vier von ihnen ausgewählt, um die Schweiz jeweils offiziell an nationalen und internationalen Meisterschaften zu vertreten. Wir sind stolz auf dich, Romano!

 

Samstag 28. April 2018 in Villeneuve: Doublettes en Poule. 48 starke Teams auf schönem Terrain am Werk. Als einzige Deutschschweizer dabei: Ronny Biser und Bruno Haldemann. Die beiden schaffen es in den Viertelfinal, den sie leider nach zermürbend langer Wartezeit verlieren.

 

Samstag 28 April 2018: Regioms organisiert bei Schloss Hallwyl ein Turnier für Doublettes. Insgesamt 63 mehrheitlich stark besetzte Teams nehmen daran teil, mit dabei auch Nik Heyder und Dario Vetsch. Die beiden gewinnen 4 der 5 Spiele und sichern sich damit Rang 10 - eine überzeugende Leistung. Bravo Nik, bravo Dario!

 

Mittwoch 25. April 2018: Der erste Abend der internen Jahresmeisterschaft 2018. Hier die resultierende Zwischenrangliste. Der nächster Spielabend ist am Mittwoch 09. Mai 2018. Neueinsteiger sind jederzeit willkommen!

 

Samstag 21. April 2018: Die diesjährige Regionale Vereinsmeisterschaft (RVM) beginnt bei uns in Wohlen. Dazu der Kommentar von Kurt Kohler, dem Koordinator der RVM: "Es war einfach ein toller Pétanque-Tag bei schönstem Wetter und für April ungewöhnlich warmen Temperaturen. Wie gewohnt wurde um jeden Punkt hart gekämpft aber wie immer in angenehmen, familiären  und fairem Rahmen. Ich hoffe, dass auch die vielen neuen „Gesichter“ die herrschenden kameradschaftlichen Verhältnisse genossen haben."

Die Rangliste und die Beschreibung, wie die Spiele unseren drei Teams gelaufen sind und wer die Tagessieger waren, findet sich hier

 

Donnerstag 19. April 2018: Nik stellt uns seine Liste der Turniere 2018 zur Verfügung. Merci Nik!

 

Sonntag 15. April 2018: Bei angenehm warmem Frühlingswetter spielen 16 Spieler/innen mit Doppeltalent vier Partien Jass-Pétanque - zwei Partien Schieber und zwei Partien Doublettes. In beiden Disziplinen brillieren Peter Tschannen  und Fred Rohrbach. Herzliche Gratulation! Hier die zugehörige Rangliste.

 

Sonntag 15. April 2018: Italo-Cup in Zürich. Ronny Biser und Kim Chheng (Boulissima) gewinnen den Final. Gratulation zu diesem beachtlichen Erfolg! Daniela Maurer und Bruno Haldemann schaffen es in den Achtelfinal, müssen sich dann aber mit 11:13 geschlagen geben. 

 

Freitag 23. März 2018: Ab sofort kann man sich zum Wohlener Open 2018 anmelden. Hier zu weiteren Infos.

 

Samstag 17. März 2018: Die acht Runden des beliebten Trimbacher Samstagsturniers 2017/2018 sind absolviert – die jeweiligen Spitzenränge treffen sich zum Siegerturnier. Insgesamt treten 24 Zweierteams an – darunter sechs Mitglieder von Pétanque Wohlen Bern. Die Konkurrenz ist stark, aber die Wohlener halten sich tapfer:

   Rang 7: Rony Biser (mit Yvonne Schüpbach)

   Rang 11: Nelly Rüedi und Thomas Baur

   Rang 18: Willu Mercier (mit Udo Caspers)

   Rang 23: Nik Heyder und Dario Vetsch.

 

Wir bedanken uns auch an dieser Stelle beim PC Trimbach für die unermüdlich erwiesene schöne Gastfreundschaft!

 

Mittwoch 14. März 2018: Schlussrunde im Winter-Mittwochturnier in Trimbach. Bei den 24 mit starken Spielenden besetzten Teams mit dabei: 5 Teams von Pétanque Wohlen Bern. Vier dieser fünf Teams rangieren unter den ersten 10:

1. Rang: Ronny Biser und Bruno Haldemann (alle drei Spiele gewonnen)

3. Rang: Dres Baud und David Lanz (alle drei Spiele gewonnen)

5. Rang: Barbara und Daniela Maurer (zwei Spiele gewonnen)

8. Rang: Nelly Rüedi und Thomas Baur (zwei Spiele gewonnen)

19. Rang: Wilfried Mercier und Nik Heyder (ein Spiel gewonnen)

Eine deutliche Visitenkarte! Und wenn es in der letzten Runde nicht noch zwei Wohlener-Duelle gegeben hätte - wer weiss, wie die Rangliste ausgesehen hätte. Gratulation an die fünf Teams - und an alle Teams, die während des ganzen Winters in Trimbach mitgemacht haben!

 

Samstag 10. März 2018: Auslosung der Liga-Spiele in Trimbach.

Die Gegner: Wohlen 1 wird gegen Luterbach, Basel und SGAT 2 spielen, Wohlen 2 gegen Zürich 1 und Erlinsbach. 

Die Daten: Wohlen 1 spielt am 23. Juni 2018 in Wohlen (Heimspiel), am 1. September 2018 in Luterbach und am 16. September in Basel. Wohlen 2 spielt am 23. Juni 2018 in Zürich, am 1. September 2018 in Wohlen (Heimspiel) und am 15. September 2018 in Entfelden.

Boulissima stellt neu ebenfalls zwei Ligateams. Der Zufall will es, dass es während der Gruppenspiele kein "Berner Derby" zwischen Boulissima und  Wohlen geben wird. Frühestens an den Finalspielen vom 09. Dezember 2018 in Trimbach könnte es zu direkten Begegnungen kommen.

 

Donnerstag 15. Februar 2018: Ursprünglich war der Bettag (16.09.2018) als Durchführungs-datum für das Wohlen Open 2018 vorgesehen. Wegen einer Terminkollision im Landgasthof Kreuz mussten wir das Datum erstmals auf den 09.09.2018 verschieben. Wegen einer weiteren Terminkollision (diesmal mit dem Jungfrau-Turnier in Interlaken) setzen wir nun den 26. August 2018 als Austragungsdatum fest. Wir werden rechtzeitig über die Einzelheiten informieren.

 

 Donnerstag 15. Februar 2018: An der Hauptversammlung 2018 nehmen 33 Aktivmitglieder teil. Das Wichtigste in Kürze:

 ·    Mitgliederbestand: Den zwei Abgängen stehen 11 neue Aktivmitglieder gegenüber. Damit        neuer Stand: 72 Mitglieder, davon 17 Lizenzierte.

·     Dres Baud folgt Dario Vetsch im Vorstand.

·     Das interne Jahresturnier 2018 wird wieder wie früher als super mêlée gespielt. Für die            Schlussrangliste zählen neu die 12 besten Resultate (statt wie bisher 8).

·     Das 2. Wohlen Open wird am Sonntag 26. August 2018 stattfinden, nächstes Jahr dann            wieder am Bettag.

Nächste Hauptversammlung: Donnerstag 07. Februar 2019

 

Samstag 03. Februar 2018: Am so genannten Samstagsturnier in Trimbach nehmen regelmässig 24 Zweierteams aus der ganzen Deutschschweiz teil. Die jeweils ersten drei Teams qualifizieren sich dabei für die Teilnahme am "Siegerturnier" vom 17. März 2018. Mehrere Mitglieder von Pétanque Wohlen Bern sind regelmässig bei den Samstagsturnieren dabei.

An diesem Samstag erringen Nik Heyder und Dario Vetsch mit gekonntem Einsatz den Tagessieg, indem sie alle 5 Partien gewinnen. Damit setzen sie sich auf die Siegerliste, auf der schon Nelly Rüedi, Thomas Baur und (als mitigés) auch Ronny Biser und Wilfried Mercier aufgeführt sind. Angesichts der jeweils starken Teilnehmerfelder eine sehr beachtliche Leistung!

 

Samstag 03. Februar 2018: Die Fédération Suisse de Pétanque (FSP) vergibt die Schweizermeisterschaften in Doublettes Mixed 2019 an Pétanque Wohlen Bern! Die Spiele werden am Wochenende vom 6./7. Juli 2019 in Wohlen BE stattfinden. Wir erwarten bis zu 64 Teams. Eine tolle Nachricht!

 

Sonntag 28. Januar 2018: Der PC Trimbach lädt zu einem Turnier, an dem je 12 Clubs aus der Romandie und aus der Deutschschweiz teilnehmen. Für unseren Club treten Ka Toneatti, Markus Birkenmeier und Nik Heyder an. In der Gruppenphase stehen fünf Spiele an. Unser Team gewinnt zwei Spiele, spielt eines unentschieden und verliert zwei Spiele. Damit kämpft es in der nächsten Runde um den 9. Platz. Hier gelingt noch ein Sieg. Damit schafft es das Team auf den 15. Gesamtrang. Angesichts des breiten Teilnehmerfelds ein beachtliches Ergebnis!

 

Samstag 27. Januar 2018: Am dritten Tag des Winterturniers des PC Herzogenbuchsee gewinnen Barbara und Daniela Maurer in einem Feld von 13 Zweierteams sämtliche fünf Partien und erobern damit den Spitzenplatz. Bravo!

 

 

Samstag/Sonntag 20./21. Januar 2018: Einladungsturnier Triplettes in Yverdon («Trophée 26»). Das Feld ist mit 26 Teams, die hauptsächlich aus der Romandie und aus Frankreich stammen, gut besetzt. Pétanque Wohlen Bern wird durch Thomas Baur, Nelly Rüedi und Ronny Biser vertreten.

 Am Samstag gewinnt unser Team 4 Spiele und verliert deren 5, am Sonntagvormittag sind es dann 2 gewonnene Spiele und ein verlorenes. Damit erspielt das Team den Rang 14 und verfehlt knapp den ¼ Final.

Fazit des Teams: Schönes und gut organisiertes Turnier, sehr nette Leute!

 

 Am «Coupe des Rois» vom 6. Januar 2018 bei Omega Biel spielen 20 Teams in einer Triplette, mit dabei auch das Team Nik Heyder, Dario Vetsch und Romano Kneubühler von Pétanque Wohlen Bern. Die drei gewinnen im Viertelfinal gegen Yvonne Schüpbach und zwei ihrer Kollegen vom PC Zürich. Im Halbfinal verlieren sie dann 3:13 gegen das Team von Jean-Pierre Marra aus dem Elsass.

 

------------------------------------------- 2018 --------------------------------------------------------------------

 

Die NEWS-Einträge von 2017 sind abgelegt im News-Archiv 2017.  

 

Mitglied von 

SAP und FSP

Kontakt:

Peter Pulfer

Tel. 031 822 10 20

Mobile 079 300 26 32

puder@gmx.ch